Willkommen auf der Homepage von André Krikula
weiter >


Der Gitarrist und Sänger André Krikula interpretiert teils weltbekannte Kompositionen der „Musica Popular Brasileira“, etwa von Antonios Carlos Jobim (Garota de Ipanema), Luiz Bonfá (Manha de Carnaval), Dorival Caimmy, (Rosa Morena) oder Caetano Veloso (Desde que o Samba) und eigene Kompositionen.
André Krikula, der an der Hamburger Musikhochschule und in Rio de Janeiro studierte, fühlt sich den Klassikern dieses Musikstils und der Bossa Nova verpflichtet.
Sein virtuoses Gitarrenspiel kann die Nähe zu dem verstorbenen brasilianischen Gitarristen Baden Powell nicht verheimlichen, der leichte Gesang erinnert an die zurückhaltend zärtlich-coole Stimmung von Joao Gilberto,dem eigentlichen Vater des Bossa Nova.
In seinen eigenen Kompositionen und seinem Gitarrenstil verschmelzen Einflüsse des Flamenco, Neo Klassizismus und Jazz zu einer eigenen musikalischen Note.